Shoot Me

ShootMe1_c_DavidPayr_klein

Die Arbeit von Luke Baio und Dominik Grünbühel ist eine Mischung aus Performance, Videoproduktion und Konzert. Zwischen live Erlebtem und medial Reproduziertem, und mit einer Kamera als dritter Akteurin, entsteht ihr Duett entlang verschiedener Handlungsstränge. Das Publikum ist live dabei, wenn die beiden Tänzer sich, von ebenfalls in Echtzeit komponierten Sounds begleitet, in verschiedensten Posen und Bewegungen filmen und mit Spezialeffekten und Wahrnehmungstäuschungen experimentieren. Dabei verschneiden und verknüpfen sie mit Strategien der Bricolage choreografische und filmische Erzählungen, Bewegungen und deren unterschiedliche Energien und Blickweisen. Ihr Interesse gilt dabei weniger der aufzeichnenden Funktion von Videokunst, sondern der Untersuchung ihrer performativen Qualität an den Schnittstellen von physischen und technischen Bewegungen.

CONCEPT, REALIZATION UND PERFORMANCE: Luke Baio, Dominik Grünbühel
MUSIC: Mathias Koch, Herbert Michael Kopitar
COSTUMES: Goran Bugarić, Stefan Röhrle
LIVE-EDITOR: Georg Eckmayr

PRODUCTION: Pufferfish Kunstverein
CO-PRODUCTION: Tanzquartier Wien
SUPPORTED BY MA7 – Kulturabteilung der Stadt Wien und Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur

Videos can be found here

Foto: © David Payr